Bunte Pins selber machen - basteln mit Kindern

Es ist gerade sehr angesagt, seine Kleidung mit Patches und Pins aufzumotzen.
Habt Ihr noch unifarbene T-Shirts im Schrank?
Dann aber schnell ein Pin angesteckt! Am besten gleich mehrere. ;-)
Süße Motive wie Früchte, Kakteen oder Flamingos wollen doch gerade 
jetzt im Sommer getragen werden.
Bunt und lustig dürfen Kleidung oder Taschen werden,
 was ich persönlich sehr befürworte.
Da bin ich auf die Idee gekommen, warum Pins nicht selber basteln.
Ich hatte noch ein jungfräuliches Laminiergerät im Schrank, welches ausprobiert
werden wollte und ich bin wirklich vom Ergebnis begeistert!
Meine Tochter hatte riesen Spaß, ihre eigenen bunten Pins zu kreieren
und hat mir direkt gezeigt wie so ein Laminiergerät funktioniert (dank Schule).
Für mich war es nämlich das erste Mal und bestimmt nicht das Letzte.
Ich werde sicherlich noch die ein oder andere Idee damit umsetzen
und wirklich teuer sind diese Geräte auch nicht.
Aber schaut selbst was für süße Anstecker ich mit meiner Tochter zusammen an 
einem Nachmittag gebastelt habe ... .






Das benötigst Du:
- Laminiergerät sowie Folie in der Stärke 125 Micron (DIN A6)
(Ihr könnt aber sicherlich auch andere Stärken dafür verwenden)
- Heißklebepistole 
- Stifte und Papier
- Schere
- Stecknadeln


Zuerst zeichnet Ihr Euch auf Papier Eure Motive auf.
Wir haben mit Buntstiften gerabeitet, Ihr könnt aber auch "Filzer" dafür verwenden.


Die nächsten Schritte nur mit Begleitung eines Erwachsenen durchführen!
Anschließend schneidet die Motive aus und legt Sie in die Folie. Lasst ein wenig
Abstand vom Rand und legt mehrere Motive hinein. Zieht die Folie dann
durch das Laminiergerät  (siehe dazu die jeweilige Anleitung des Gerätes).
Die meisten Angebote zu Laminiergeräten haben bereits ein Set aus mehreren Folien mit unterschiedlichen Stärken dabei. Ihr könnt diese aber auch für kleines Geld dazu kaufen.


Dann könnt ihr die einzelnen Motive ausschneiden.
Ich habe immer etwas Rand von der Folie gelassen.

Denn letzten Schritt nur von einem Erwachsenen machen lassen!
Zum Schluss klebt Ihr die Sicherheitsnadeln mit der Heißklebepistole fest
 und lasst das Ganze kurz antrocknen. Es hält danach bombenfest!



Ihr könnt auch kleine Bilder aus Zeitschriften ausschneiden oder
druckt Euch süße Motive aus! Eurer Phantasie sind dort keine Grenzen gesetzt.
Die Pins sind durch das Laminieren wie dünne Plastikanstecker geworden,
 sehr robust und wasserfest. Also ich war hin und weg!

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Alles Liebe ♥
Eure Christin

1 Kommentar:

ezgi hat gesagt…

I just discovered your blog and I like it. The idea is soo cute